Container-Chargenmischer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Druckbutton anzeigen?E-Mail

RUBERG-Container-Chargenmischer

Universelles Handling und exzellente Mischgüten

Reduzierte Anlagentechnik mit einfacher Logistik beim Handling vorhandener Container sind Kundenforderungen, die wir aufgegriffen haben. So entwickelten wir die RUBERG-Container-Chargenmischer der Baureihen CCM-U und CCM-O.

Arbeitsweise:ccm_titel_schatten

In handelsüblichen oder individuellen Containern bis ca. 2.000 Liter (GMP-konform) werden die Produkte kommissioniert. Durch Andocken an die schwenkbare Mischkammer werden die Container in den Mischprozess mit eingebunden. Es wird nach Containern die von oben anzudocken (CCM-O) und nach Containern die von unten anzudocken sind (CCM-U) unterschieden. Das Mischprinzip entspricht mit all seinen Variationen dem der RUBERG-Präzisions-Chargenmischer.

Ausführungsvarianten:
Container mit Ein- und Auslaufkonus sowie Container, die oben komplett zu öffnen sind, eignen sich zum Betrieb der Baureihe CCM-U. Die gesamte Einheit schwenkt mit unten angedocktem Container in Arbeitsposition und entleert das Produkt vollständig in die Mischkammer. Das geschlossene System verhindert dabei Produkt-Emissionen.
Aspirations- und Filteranlagen entfallen. In kürzester Zeit lässt das langsam laufende Mischwerk in sehr produktschonender Weise eine vollkommen homogene Mischung entstehen. Anschließend schwenkt die Einheit zurück in den Container, welcher dann entkoppelt und der weiteren Verwendung zugeführt wird.

Container, die nur nach unten entleert werden können, eignen sich zum Betrieb der Baureihe CCM-O. Sie werden mit einem Gabelstapler oder einem Hebezug auf die Mischkammer gesetzt und angedockt. Der Auslauf wird geöffnet und das Produkt emissionsfrei in die Mischkammer entleert.
Ist die Mischarbeit abgeschlossen, schwenkt die gesamte Einheit nach unten und entleert das Produkt zurück in den Container. Das laufende Mischwerk unterstützt dabei die restlose Entleerung des Produktes aus der Mischkammer. Der Container wird anschließend geschlossen, nach oben in die Grundstellung geschwenkt, entkoppelt und seiner weiteren Verwendung zugeführt.

Einfaches Auswechseln von Adapterstücken ermöglicht es, verschiedene Containerdurchmesser anzudocken. Für Sondercontainer und betriebsspezifische Systeme sind entsprechende Adapterstücke lieferbar. Die Chargengrösse kann zwischen 10% und 100% des Mischkammervolumens betragen bei gleich bleibender Mischgüte. Durch den Einsatz von Schneidrotoren lassen sich Agglomerate zerkleinern und verschiedene Flüssigkeiten zugeben. Die Ausführungen in hochwertigen Edel- oder Sonderstählen machen den RUBERG-Container-Chargenmischer in allen Produktbereichen einsetzbar.

Die Reinigung der Mischkammer kann CIP-mäßig, SIP-mäßig oder manuell durch Schwenken in die Horizontale mit anschließendem Auswaschen erfolgen. Alternativ können Container mit Reinigungsmedium angedockt und durch Ablauf normaler Mischzyklen die Reinigung durchgeführt werden.

Automatisierte-RUBERG-Container-Mischstation
Containergrößen von 50 Liter bis 2.000 Liter

ccm_zeichnung_s4